Curriculum Vitae Katharina Pieper

KURZVITA

english version

 

Geboren 1962 in Saarlouis.

Katharina Pieper ist passionierte Kalligrafin und Schriftkünstlerin. Schreiben in jeder Hinsicht ist ihr Leben. In ihrer künstlerischen Arbeit widmet sie sich spirituellen Texten westlicher
und östlicher Autoren, und auch eigene Texte fließen in ihre Schriften ein. Künstlerbücher, großformatige Leinwände, Paravents, Plexiglas und lange Schriftrollen sind Träger für ihre Schrift-Bilder. Katharinas schriftkünstlerische
Arbeit lässt sich nicht mehr der klassischen Kalligrafie zuordnen. Sie geht seit Ende der 1980er Jahre ihren ganz eigenen Weg, dem sie seitdem treu geblieben ist.
2007 wurde ihr die Ehre zuteil, als einzige Deutsche ihrer Generation zum Ehrenmitglied (Honorary Member) der britischen Gesellschaft "Calligraphy and Lettering Arts Society CLAS" ernannt zu werden. Im Jahr 2010 hatte sie als erste Schriftkünstlerin des Lateinischen Schriftenkreises eine Einzelausstellung im Rahmen der Kalligrafie-Biennale in den Vereinigten Arabischen Emiraten, zu der sie auch für 2016 wieder eingeladen wurde. St. Petersburg, Mumbai oder Korea sind weitere Stationen der Ausstellungstätigkeit. Sie veröffentlichte verschiedene Bücher zum Thema "Schrift Schreiben" und gründete 1996 ihre eigene Edition. Sie ist langjährige Verfasserin von Artikeln und redaktionellen Beiträgen für Fachliteratur.


AUSBILDUNG
Studium
Kommunikationsdesign an der Fachhochschule Wiesbaden, Diplom 1987 u.a. bei Prof. Werner Schneider. Grundlegende Ausbildung in den grafischen, malerischen, fotografischen, kalligrafischen, typografischen, reprotechnischen und allgemeinen künstlerischen Techniken.

Zahlreiche Weiterbildungen im Fach Schrift und verwandten Bereichen, u.v.a. bei Prof. Martin Andersch in Hamburg und bei Sho-Do-Meister Nangaku Kawamata. Kurse auch in chinesischer und koreanischer Kalligrafie (bei Chung Wei Jie und Nham-hee Völkel-Song).

Liste der Lehrer / list of the teachers

Auszeichnungen / Awards

2012: 30 Jahre kalligrafische Tätigkeit.

UNTERRICHT
1988 - 1996 Lehrauftrag für Schriftgestaltung an der Fachhochschule Mainz
1989 - 1996 Lehrauftrag an der Hochschule für Bildende Künste Saar
1989 und 1998 Lehrauftrag an der FH Wiesbaden
1995 und 2004 Gastprofessur an der internationalen Sommerakademie der Fachhochschule Hamburg "Pentiment"
2003 - 2011 Lehrauftrag an der Berufsakademie Ravensburg/Duale Hochschule Baden Württemberg
seit 1998 Unterricht an der Saarländischen Sommerakademie Blieskastel und an der Freien Kunstschule Saarpfalz "Artefix"
1993 Schriftunterricht im Rahmen eines Modellversuchs zur überbetrieblichen Lehrlingsausbildung im Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk; Mitarbeit an einer Fachpublikation.

seit 1991 Dozentin an der Werkstatt für Buch und Gestaltung Limbacher Mühle

Seit 1991 regelmäßige Leitung von Fortbildungslehrgängen und Seminaren im In- und Ausland, insbesondere auch im Bereich beruflicher Weiterqualifikation: Deutschland, Frankreich, Belgien, Niederlande, Island, USA, England, Schweiz, Italien, Südafrika, Norwegen, Finnland, Korea und Indien.
2016: 28-jährige Unterrichtstätigkeit.

siehe auch:
Liste der Lehrtätigkeiten von Katharina Pieper ab 1988

 

PUBLIKATIONEN
1991 Buch "Schrift Schreiben" im Bruckmann Verlag, Reihe "novum praxis", München.

Seit 1989 freie redaktionelle Mitarbeiterin für diverse Fachpublikationen in Deutschland, der Schweiz, England, Belgien und den USA.


1996 Gründung der eigenen Edition (Herausgabe von Kalendern, Karten und Büchern sowie Buchunikaten und Original-Schriftgrafiken).

Seit 1987 Veröffentlichung original-kalligrafischer Arbeiten in (Fach-)Publikationen weltweit.

1997-2003 als Vorsitzende von ARS SCRIBENDI, "Internationale Gesellschaft zur Förderung der Literatur- und Schriftkunst e.V.", inhaltlich wie gestalterisch verantwortlich für die Herausgabe der Zeitschrift "Ars Scribendi"

2012: "Wurzeln und Flügel – Schriftkunst von Katharina Pieper 1982–2012".

2014: "Kalligrafie & Handschrift", Christophorus Verlag, Freiburg

detaillierte Liste siehe: Publikationen

AUSSTELLUNGEN
Seit 1987 regelmäßige Ausstellungen weltweit, u.a. in Belgien, den Niederlanden, Frankreich, England, der Schweiz, Italien, den USA, Island, Australien, Südafrika, Finnland, Polen, Litauen und zuletzt in Russland, Korea, Indien und den Vereinigten Arabischen Emiraten.
(siehe Ausstellungen)


WERKE IN SAMMLUNGEN
- Klingspor-Museum Offenbach (DEUTSCHLAND)
- Niedersächsische Landesbibliothek Hannover (DEUTSCHLAND)
- Stadtbibliothek Brügge (BELGIEN)
- Deutsche Buch- und Schriftmuseum Leipzig
(DEUTSCHLAND)
- Akademie der Künste Berlin, Sammlung Kalligraphie (DEUTSCHLAND) hier
- San Francisco Public Library (USA)
- Contemporary Museum of Calligraphy, Moskau (RUSSLAND) hier
- Fitzwilliam Collection of Contemporary Calligraphy in Cambridge (ENGLAND) hier
- Museum of Calligraphy, Sharjah (VEREINIGTE ARABISCHE EMIRATE)
- Regierung des Bundesstaates Maharashtra (INDIEN)
- Deutsches Zeitungsmuseum Wadgassen (DEUTSCHLAND)
- Karlgeorg und Maria Hoefer-Archiv, Offenbach/Main (DEUTSCHLAND)
- diverse Privatsammlungen (Deutschland, USA, Südafrika, Belgien, Österreich, Island, Indien)


AUSZEICHNUNGEN
- 1989 Stipendium für die Sommerakademie Pentiment an der FH Hamburg
(professionelle Weiterbildung für Künstler, Designer und Kunsterzieher) – DEUTSCHLAND
- 1989 2. Preis der Sommerakademie Pentiment – DEUTSCHLAND
- 1991 Award of Excellence von Calligraphy Review - USA
- 1997 Belle Lettere Award - ITALIEN
- 1997 Ehrenmitglied der Schweizerischen Kalligrafischen Gesellschaft - SCHWEIZ
- 1998 1. Preis von Westerlo, "Internationale Grote Prijs Kalligrafie" – BELGIEN
- 2000 Ernennung zum Fellow Member of CLAS, Calligraphy and Lettering Arts Society, London – ENGLAND
- 2006 Certificate of Excellence der Finnischen Kalligrafie-Gesellschaft – FINNLAND
- 2007 Ernennung zum Honoured Fellow Member of CLAS, Calligraphy and Lettering Arts Society, London – ENGLAND
- 2008 Teilnehmerzertifikat der "International Exhibition of Calligraphy", St. Petersburg – RUSSLAND
- 2008 Callifest
-Award (Urja, the calligraphic movement), Mumbai - INDIEN
- 2009 Certificate of Participation "World Calligraphy Biennale of Jeollabuk-Do" – KOREA
- 2009 Teilnehmerzertifikat der "International Exhibition of Calligraphy II", Moskau – RUSSLAND
- 2010 Certificate & Medal (Goldmedaille) of Participation "Sharjah Calligraphy Biennial" – VEREINIGTE ARABISCHE EMIRATE

- 2013 Certificate of Participation "World Calligraphy Biennale of Jeollabuk-Do" – KOREA

- 2016 Merit Certificate & Medal of Participation Sharjah Calligraphy Biennial 2016 "Dot" – VEREINIGTE ARABISCHE EMIRATE

MITGLIEDSCHAFTEN
- Allianz Deutscher Designer AGD;
- Deutscher Presseverband DPV;
- Letter Exchange, London;
- Schweizerische Kalligrafische Gesellschaft SKG;
- Gesellschaft "Kalligrafia v.z.w,", Belgien;
- "Scriptores" (Belgien/Niederlande);
- Vereinigung der Freunde des Klingspor-Museums Offenbach;
- Gutenberg-Gesellschaft Mainz;
- Gesellschaft für Deutsche Schrift und Sprache;
- Society of Scribes and Illuminators SSI, England;
- Honoured Fellow Member der Calligraphy and Lettering Arts Society CLAS, London;
- Washington Calligraphers Guild (USA)

ORGANISATION
2000 bis 2009 Jurymitglied des "Internationalen Großen Preises für Kalligrafie" in Westerlo (BELGIEN)
1997-2003 Vorsitzende von ARS SCRIBENDI, "Internationale Gesellschaft zur Förderung der Literatur- und Schriftkunst e.V.", inhaltlich wie gestalterisch verantwortlich für die Herausgabe der Zeitschrift "Ars Scribendi" (s.o.).

KURZVITA



TOP